Instagram @schmitzhoersysteme
Facebook

Persönlich. Professionell. Innovativ.

Hörsystem-Finder

BAUFORM + TECHNIK + AUDIOLOGIE =        Hörsystem

Der Hörsystem-Finder gibt Ihnen eine Übersicht zu den grundsätzlichen Technikunterschieden bei unseren Hörsystemen. Jeder Mensch hat ein individuelles Hörempfinden und einen anderen Höralltag. Daraus ergibt bei jedem unserer Kunden ein unterschiedlicher Bedarf in Bezug auf die Technik und das Training mit dem neuen Hörsystem.


Wir hören Ihnen gerne zu und finden das passende Hörgerät in perfekter Kombination aus Ästhetik und Funktionalität.

Kanäle / Filterung

Die Anzahl der Kanäle steigt mit dem entsprechenden Technologielevel (Basis - Individual+). Je höher das Technologielevel des „Verstärker-Rechenchips“ ist, umso mehr Kanäle können zeitgleich ausgewertet werden. In jedem Kanal findet immer eine Analyse des gesamten akustischen Signals statt. Hierzu gehören die anderen Komfortfunktionen, die Sie im Hörsystem-Finder sehen. Jede Funktion arbeitet im einzelnen Kanal und wirkt nicht auf das gesamte akustische Signal pauschal.

Vereinfacht: Stellen Sie sich die Anzahl der Kanäle wie ein einfaches Sieb vor. Je feiner das Sieb mit Maschen versehen ist, desto feiner wird gesiebt. Je mehr Kanäle, umso detailreicher kann die akustische Umgebung analysiert und angepasst werden. 

Störgeräusche

In jedem Kanal wird zwischen Sprache und unerwünschten Störgeräuschen unterschieden. Hierbei werden grundsätzliche, charakteristische Eigenschaften von Störgeräuschen und Sprache als Grundlage genutzt, um diese von einander zu differenzieren. Jedes Hörsystem in unserem Portfolio verfügt über eine Störgeräuschreduzierung. Die Hauptunterschiede für den Hörkomfort machen sich in einem Zusammenspiel aus der Anzahl der Kanäle und der Intensität bemerkbar, mit denen Störgeräusche reduziert werden können. Je höher das Technologielevel des jeweiligen „Verstärker-Rechenchips“ ist, desto stärker können störende Nebengeräusche reduziert werden. Im Symbol dargestellt durch die „ansteigenden“ Balken. 

Konnektivität: TV und Smartphone

Ob Smartphone, Tablet, Computer, das geliebte „normale“ Handy oder das Fernsehen - alles lässt sich mit „drahtlos“ mit den Hörsystemen verbinden. Auch Wireless-Tischmikrofone stehen zur Ausprobe bereit - holen Sie das leichteste Sprachverstehen in Situationen die besonderes viel Spass machen; mit Freunden und Familie. Die meisten Hersteller arbeiten modular, so lässt Sich das Zubehör auf Ihren Höralltag zusammenstellen. 

Kabelverbindungen gehören der Vergangenheit an. Mit modernen Hörgeräten können Sie ihr Hörerlebnis erweitern. Schauen Sie sich gerne unsere Informationen gerne im Menüpunkt „Zubehör und Apps“  in der oberen Zeile an. 

Windgeräusche

Windgeräusche können für Hörsystem-Nutzer störend sein, da es zu „Turbulenzen“ an den Mikrofonen kommt. Ohne Hörgerät ist es schwer vorstellbar, dass es unter windigen Umständen anstrengend werden kann. Im Kindesalter haben wir bereits gelernt unsere Kommunikation automatisiert anzupassen, weil wir mit den störenden Verwirbelungen am Ohr aufgewachsen sind. Mit Hörgerät wird das „neue“ Windgeräusch regelmäßig als störend empfunden. Eine „Windgeräusch-Reduzierung“ erkennt die „Turbulenzen“ an den Mikrofonen und optimiert  die Einstellung eigenständig.  Entspanntes und sicheres Hören auf dem Fahrrad, im Urlaub an der See, bei einer Fahrt mit Cabrio oder einfach nur an einem windigen Tag.  Mit steigenden Technologielevel des „Verstärker-Rechenchips“  können Hörsysteme die Windgeräusche bei Bedarf stärker unterdrücken. 

Impulsartige Störgeräusche

Impulsgeräusche treten im alltäglichen Leben auf. Impulsartige Geräusche heben sich spontan und schnell von der umgebenden Lautstärkesituation ab. Bei Einräumen von Besteck in die Schublade, beim Umrühren in der Tasse Kaffee oder Tee , das Umblättern der Zeitung, das Zuschlagen einer Autotür sind nur wenige Beispiele die Hörgeräte-Nutzer oft als unangenehm empfinden. Abhilfe schafft eine Erkennung und Reduzierung dieser Geräusche mittels Impuls-Detektion. Mit steigendem Technologielevel der Hörgeräte ist eine Impulsschallreduzierung in unterschiedlichen Intensitäten verfügbar. 

Situationsautomatik

Fast alle automatischen Komfortfunktionen sind in der Regel abhängig von einer gut funktionierenden Situationserkennung. Die erkannte Hörsituation ist Grundlage für die eingesetzten Komfortfunktionen. Darüberhinaus ist die Situationsautomatik essentiell für den vom Hörsystem automatisch gewählten Mikrofonmodus. Je nach Gesprächssituation und der Richtung von störenden Nebengeräuschen muss ein anderer Mikrofonmodus gewählt werden. Diese Situationsanalyse zielt auf ein entspanntes Verstehen in akustisch anspruchsvollen Situationen ab. Mit steigendem Technologielevel kann ein Hörsystem zwischen mehren unterschiedlichen akustischen Situationen differenzieren und die entscheidenen adaptiven Funktionen ansteuern. 

Li-On Akkutechnologie

Ein Batteriewechsel muss nicht mehr sein. Die Li-On Akkutechnik wird in modernen Hörsystem eingesetzt und bietet viele Vorteile. Details finden Sie im Menü unter: Hörsysteme - Hörsysteme mit Akku. 

Leicht in der Handhabung dank induktiver Ladetechnik, auch unterwegs: Im Etui ist ebenfalls ein Akku enthalten. Mit einer Akkuladung sind Sie 30 Stunden mit Strom versorgt und dank des integrierten Akkus im Etui kommen Sie sogar eine Woche ohne Steckdose aus. 

Individuelle Situationsoptimierung

Jeder Mensch empfindet das Hören individuell. Was den einen Menschen wahnsinnig macht - stört den anderen überhaupt nicht. Mit einer individuellen Situationsoptimierung können verschiedene Hörsituation gezielt ausgewählt werden und nach Ihrem Empfinden optimiert werden. Ein Hörsystem ist und bleibt ein Miniatur-Computer, der nicht weiß, wie Sie persönlich eine Situation empfinden. Aus diesem Grund haben innovative Hersteller die Situationsoptimierung entwickelt. Bringen wir dem Hörsystem gemeinsam bei, wie es Ihre individuellen Hörsituationen für Sie optimieren darf. 

Hinweis: Unser „Hörsystem EKG“ gibt Ihnen Klarheit darüber, wie anspruchsvoll ihr Höralltag ist.

Natürlichkeit / Individualisierung

Der Hörvorgang ist sehr vielseitig und unser Gehirn wertet das Signal beider Ohren aus. Hierbei spiel die Anordnung der Ohren und unser Kopf einer zentrale Rolle. Diese Ausstattung kann die natürlichen Funktionen unseres menschlichen Hörens nachbilden. Eine natürliche Wahrnehmung, Orientierung und die Lokalisation von Schallereignissen werden bestmöglich hergestellt - so wie es beim Menschen von Natur aus funktioniert. Darüberhinaus haben Sie und der Akustiker viele Möglichkeiten das subjektive Hören individuell an Ihren Bedarf anzupassen. Gerne beraten wir Sie persönlich über die Details.

Unser Marken-Portfolio

Wir arbeiten ausschließlich mit Marken- und Qualitätsherstellern zusammen. Besonders viel Wert legen wir auf Innovationskraft, Langlebigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Ästhetik.


Finden Sie Ihr passendes Hörsystem und erleben Sie eine neue Lebensqualität.

© SCHMITZ Hörsysteme GmbH 2021

Persönlich. Professionell. Innovativ.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern. Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Entfernt das Zustimmungscookie aus Ihrem Browser.